Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Die Sitzordnung

Wo setzen wir eigentlich Tante Erna hin?

06.04.2021

Silke Jolig von Perfect Moments

Hochzeitsdekoration - Hochzeitsplanung - Verleih - Floristik

https://www.perfectmoments-hochzeit.de


Wer noch unverheiratet ist, wird diesen Satz sicherlich erst nach seiner Hochzeit verstehen. Eine Hochzeit zu planen und zu organisieren ist eine Meisterleistung und wird von euch einiges abverlangen. 

Aber keine Sorge, ihr werdet das hinbekommen ! 

Gut geplant, ist schon die halbe Miete.

Stellt euch eure Hochzeit ( auch wenn es unromantisch klingt) vor wie bei einem Filmdreh, ihr schreibt das Drehbuch und geht jede Szene in Gedanken durch. Ein Ablaufplan ist immer hilfreich.

Bei der Tischordnung spielt vieles eine Rolle, um die Anzahl der Gäste festzulegen, die ihr gerne bei eurer Hochzeit einladen möchtet.

Wichtig ist hier nicht nur euer Budget, Stil und Art der Hochzeit, sondern auch die Kapazität und Beschaffenheit der Location.

WICHTIGER TIPP VON MIR PERSÖNLICH:

Bei einer Hochzeit würde ich immer zu einem Sitzplan raten, 

Platzkärtchen zusätzlich, ist eine Budgetfrage.

Jeder Gast sollte seinen Tisch wissen, sonst entstehen nur Fragen und 

leichtes Chaos, was keiner auf seiner Hochzeit will.

Schließlich wollt ihr nicht etliche Male dieselbe Frage beantworten, 

wo denn nun die Oma Käthe, oder Lisbeth oder Klaus sich 

endlich hinsetzen können.

Viel Spaß wünsche ich euch bei der Planung eure Traumhochzeit. 

Foto: Burgenland-Hochzeit

Wann heiraten ? Bedeutung der Wochentage

27.02.2021

Vielen Dank für diesen Beitrag an Jana Loth, Burgenland-Hochzeit

https://burgenland-hochzeit.de


Los geht’s mit dem Montag, dieser steht im Zeichen des Wassers, des Sternzeichens Krebs und des Mondes. Wer zum Montag heiratet, ist in seiner Ehe und Beziehung sehr einfühlsam, die Partner unterstützen sich, wo sie nur können und sind füreinander da. Streit gibt es selten.

Dienstag wird von Widder und Skorpion regiert, das verspricht Hitzigkeit, aber auch Leidenschaft.

Mittwoch ist der Tag des Götterboten Merkur, der als Mittler zwischen den Gegensätzen gilt – eine am Mittwoch geschlossenen Ehe verläuft deshalb nicht frei von Konflikten, aber äußerst konstruktiv.

Donnerstags sind Fische und Schütze am Ruder - ein Heiratstag, der Leidenschaft und Liebesglück verheißt.

Freitag ist ein besonderer Glückstag, weil er einst der germanischen Liebes- und Segensgöttin Freia geweiht war. Außerdem bestimmt das

Element Erde den Tag – ein untrügliches Zeichen für reichen Kindersegen.

Samstags sind alle vier Elemente m Zug. Paaren, die am Samstag heiraten, sollte es deshalb nie langweilig werden. Beide müssen dadurch aber auch am Glück arbeiten.

Sonntag steht unter dem Element des Feuers und dem Sternzeichen Löwen. Die Ehe wird stürmisch und leidenschaftlich.

Heiraten in Sachsen trotz Corona &

Versicherung für die Ehe

25.02.2021

Vielen Dank für diesen Beitrag an die Rechtsanwältin Ariane Scholz

Fachanwältin für Familienrecht, wolfram & scholz Rechtsanwälte

https://www.wolfram-scholz.de


Ist grundsätzlich erlaubt und damit möglich. 

Bis zu 10 Personen dürfen aktuell bei der standesamtlichen Trauung anwesend sein - mit Hygienekonzept, Mindestabstand von 1,50m und wenn die Örtlichkeiten dies auch im Übrigen erlauben. 

Ein Rechtsanspruch auf 10 Personen besteht leider nicht. 

So sind die Vorgaben von Standesamt zu Standesamt und zumeist für die einzelnen Räumlichkeiten unterschiedlich. Kulanz – auch im Hinblick auf die Gebühren - besteht überwiegend bei der Verschiebung von Terminen.

Aber wenn zum Beispiel das erwartete gemeinsame Kind in der Ehe geboren werden soll, dann lieber im kleinen Kreis heiraten und die rauschende Hochzeitsfeier nachholen. Es braucht keine Vaterschaftsanerkennung 

und keine gemeinsame Sorgeerklärung. 

Das Kind trägt – soweit vorhanden – den gemeinsamen Ehenamen. 

Und auch steuerlich profitieren viele Verheiratete mit Kindern im Vergleich 

zu nichtehelichen Lebensgemeinschaften. 

Oder es soll (gemeinsam) Wohneigentum angeschafft werden, auch hier kann die Ehe mit Blick auf die Zukunft einiges vereinfachen. 

Natürlich soll die Eheschließung die Liebe offiziell besiegeln, aber sie bietet eben auch rechtliche und längerfristig oftmals finanzielle Vorteile im Vergleich zur nichtehelichen Lebensgemeinschaften.


Und trotz Corona bitte nicht die VERSICHERUNG FÜR DIE EHE vergessen! Den Ehevertrag. Wer ihn und in welchem Umfang braucht, können wir gern in einem Beratungsgespräch individuell besprechen. 

Vor der Hochzeit oder auch danach. 

Auf das Sie nie auf ihn zurückgreifen müssen!

       Foto: Vivid Symphony 

Brautschuhe - Tipps und Tricks

18.02.2021

Vielen Dank für diesen Beitrag an Kristin Dorst

Festlicher - Agentur für Hochzeitsplanung

www.festlicher.com


Mal ehrlich, wer von uns Frauen ist der Liebe zu Schuhen

(und auch Taschen) nicht verfallen?

Zum Glück gibt es verschiedene Jahreszeiten, Anlässe und Trends,

die uns immer wieder einen Grund geben, um uns entsprechend auszustatten. Es gibt auch keine fest geschriebene Maximalanzahl für Schuhe, 

jedenfalls ist es mir nicht bekannt 😉.

So kaufen wir und kaufen und kaufen, ohne darauf zu achten,

ob wir einen kompletten Tag in unseren neuen Errungenschaften aushalten würden. Müssen wir ja auch nicht.

ABER am Hochzeitstag sieht das natürlich anders aus. Hier müssen wir elegant zum Altar schreiten, gefühlte 10 km beim Fotoshooting zurücklegen und dann auch noch die ganze Nacht durchtanzen.

Eure Brautschuhe müssen perfekt sein!

Hier ein paar Tipps, die ihr beherzigen solltet:

• Kauft eure Schuhe bis zum Abstecken eueres Brautkleides, da die Höhe der Absätze an die Kleidlänge angepasst wird.

• Achtet auf gute Materialien und eine entsprechende Verarbeitung. 

Oben Hui und unten Pfui geht einfach nicht!

• Übertreibt es nicht mit der Absatzhöhe, unter dem Kleid sieht niemand die 12cm . aber den scherzverzehrten Gesichtsausdruck könnt ihr nicht verbergen.

• Damit keine Rutschgefahr in den Schuhen besteht, legt einfach Gelpads ein.

• Lasst euch bei glatten Böden die Schuhsohlen von einem Schuster aufrauen, so entgeht ihr dem unerwünschten Spagat bei der Tanzeröffnung.

• Lauft eure Schuhe vorher zu Hause ein und achtet darauf, sie nicht zu beschmutzen oder zu beschädigen.

Die Magie der kleinen Hochzeiten

17.02.2021

Vielen Dank für diesen Beitrag an Doreen Jeschke

Eure Planerin für kleine Hochzeiten

https://brillantemomente.de


Tiny Weddings, Micro Weddings, Elopments.

Wer sich mit dem Thema Hochzeiten beschäftigt, wird spätestens 

jetzt über die Begriffe stolpern. Gerade in diesen Zeiten gewinnen kleine Hochzeiten immer mehr an Bedeutung.

Doch auch generell bringen genau diese besonderen Formen

mit einer Gästeanzahl von 2 bis 30 Personen viele Vorteile mit sich. 

Eins steht fest: Bei einer Hochzeit geht es in erster Linie um euch als Paar – um eure Träume, Vorstellungen und eure gemeinsame Zeit.

Umso weniger Gäste geladen sind, desto besser lässt sich alles umsetzen. 

Das euch zur Verfügung stehende Budget kann effizienter genutzt werden. Ihr habt mehr Zeit für eure Gäste und für euch als frisch Vermählte.

Wer über eine Hochzeit an einem besonderen Ort oder im Ausland nachdenkt, ist mit einer Trauung im kleinen Stil bestens beraten.

Auch eine Trauung nur zu zweit, darf frei kommuniziert werden.

Wir heiraten – ohne Gäste.

Oder man brennt gleich durch und heiratet heimlich. Habt keine Angst 

vor unkonventionellen Methoden, brecht mit der Tradition.

Heiratet so, wie es für euch das Beste ist

und womit ihr als Paar am glücklichsten seid.

Eure Träume – eure Hochzeit – eure Brillanten Momente.

                     Foto: Brillante Momente

       Foto: Ralph Lobstädt Fotografie

Warum nicht im November und an einem Wochentag heiraten?

15.02.2021

Vielen Dank für diesen Beitrag an Katharina Klutz

Rednerin & Sängerin für eure unvergessliche Trauung

www.katharinaklutz.de


Ja, ja Corona nervt. Und verschieben nervt auch. Ich weiß.

Nun will ich auch Mut machen.

Viele Paare mussten nun schon verschieben,

manche sogar zum zweiten oder dritten Mal.

Was euch helfen kann und wird:

Beißt euch nicht auf den Sommer fest. Oder auf einen Samstag.

Ich selber habe (freiwillig) an einem Dienstag im November geheiratet, 

noch vor Corona.

Es war für keinen der Gäste ein Problem, weil sie es ja lange

genug vorher wussten.

Abgesehen davon müssen ja viele an einem Freitag/Samstag auch frei nehmen, insofern sie zum Beispiel im Handel tätig sind.

Und alle Dienstleister hatten sowas von Zeit. Das war total entspannt. Habt Mut und verliert nicht aus den Augen, worum es geht.

Ihr heiratet, ihr liebt euch, alles andere ist schönes Beiwerk!

Foto: Gina-Mary-Photography

0